Willkommen zu meiner eigens zusammengestellten Lehrbroschüre.
Ihr findet hier wichtige und hiflreiche Tipps
um erfolgreich und mit Spass dem Dartsport entgegenzutreten.
Gleich vorweg möchte ich euch drei wichtige Dinge mit auf dem Weg geben:
1. Spass - spielt nur wenn ihr Spass an der Sache habt
2. Seid selbst euer Gegner - setzt euch ein Ziel und spielt darauf hin
3. Verlieren lernen - nur ein guter Verlierer kann mal ein Sieger sein
So, nun viel Spass auf den nächsten Seiten

1. Das Dartboard oder Dartgerät

Um überall optimale Leistungen bringen
zu können, muss das Dartboard/Gerät den
richtigen Abstand zur Wurflinie haben.
Die exakte Turnierhöhe liegt bei 173cm,
gemessen vom Mittelpunkt der Scheibe                        Skizze Dartboard
(Double Bull) bis zum Boden.
Die Abwurflinie wird am Boden mit der
diagonalen Entfernung zum Double Bull mit
einem Maß von 293cm angebracht.
Rechts seht ihr einen Link wo es graphisch
dargestellt ist.

2. Die Darts

Spielt mit dem Dart, mit dem ihr euch
wohl fühlt. Die Zusammenstellung über 164grammdarts.jpg
die Spitze-Barrel-Schaft und Flight müsst
ihr selbst herausfinden kommt ganz auf
den Wurfstil an. Die Preisklasse spielt keine
wesentliche Rolle, oft sind auch günstige                  
Darts sehr gut. Die Darts sollten für E-Dart
14-18 gramm wiegen.
Bei Steel Dart sogar über 18 gramm.
Ich selber spiel einen 18 gramm
(Gesamtgewicht) im E-Dart.
Wenn ihr fragen dazu habt schreibt mir ein
Mail oder ins Gästebuch.

3. Die Kleidung hemd.jpg

Das Schuhwerk sollte bequem und sportlich
sein. Trägt nicht immer unterschiedlich hohe
Schuhe (besonders die Damen). Die Beinkleidung
ist egal ob Mann oder Frau. Wohlfühlen ist angesagt.
Die Oberkleidung sollte locker und bequem am                          
Körper anliegen. Besser eine Grösse mehr als zu
eng und zu anliegend. Besonders darauf achten das
der Wurfarm nicht beeinträchtigt wird. Ein eigenes
Shirt/Hemd oder Vereinskleidung wirken oft
wahre Wunder (MENTAL - später mehr dazu).

4. Die Beinstellung

Grundsätzlich ist hier ein bequemer Stand sinnvoll.
Die Last des Körpers sollte auf das Bein der Seite 
des Wurfarmes lasten. Das andere Bein dient zur
Ausbalancierung des Körpers, welcher leicht 
vorgebeugt werden sollte, sodass eine kürzere Distanz                    Foto folgt
zur Scheibe gewährleistet ist. Steht nicht zu
verkrampft, da es auf die Dauer zu Konzentrations-
schwierigkeiten kommen kann. Nur so werdet ihr
mit der Zeit konstant. Steht nicht zu weit rechts
oder links zur Scheibe, das beeinträchtig die
Sicht.

5. Der Griff griffdaumen.jpg

Wie halte ich den Dart mit meinen Fingern?
Auch hier gibt es unterschiedliche Techniken.          
Grundsätzlich müsst ihr folgendes beachten:
Der Daumen sollte am Barrel so positioniert
werden, sodaß er genau am Schwerpunkt des
Barrels liegt (siehe Foto). Tut ihr das nicht,
wird der Dart keine gerade Luftbahn haben.griffalle5.jpg
Ob ihr den Zeige/Mittel/Ringfinger auch am
Barell anlegt, müsst ihr nach eigenem Gefühl
bemessen. Manche spielen mit 2/3/4 oder
sogar mit allen fünf Fingern (so wie ich).
Haltet ihn so, wie ihr euch am sichersten               
dabei fühlt ohne dabei beim Wurf
nachzudenken ob es falsch oder richtig ist.
Entscheident ist der Wurf, siehe nächstes
Kapitel.

6. Die Wurf Technik

Hierbei müssen alle oben genannten Punkte
zusammengefügt werden.
Der Unterarm sollte mit dem Oberarm einen
rechten Winkel (90 Grad) ergeben(siehe Foto).                    Fotos folgen
Der Dart sollte in der Waagerechten in der
Hand liegen bzw. Richtung Scheibe (siehe Foto
unter Punkt 5).
Zieht den Dart mit der Hand zügig in einer
Bewegung zuerst Richtung Oberkörper danach
wiederum zügig Richtung Scheibe und Ziel.
Beim Auslassen darauf achten das
ihr genug Geschwindigkeit den Dart mit eurem
Handgelenk mitgibt.
Zieht den ganzen Wurfarm richtig durch
(siehe Foto).
Folgende Fehler können auftreten:
1.Der Dart ist zu hoch vom Ziel entfernt
Den Dart später loslassen oder der Dart
liegt zu hoch in den Fingern.
2.Der Dart ist zu tief vom Ziel entfernt
Den Dart früher loslassen oder der Dart
liegt zu tief in den Fingern
3.Der Dart ist zu weit rechts/links v. Ziel entfernt
Schulter still halten/nicht nachwippen oder
die Beinstellung korrigieren
4.Der Dart rotiert in der Flugbahn
Die Fingerhaltung korrigieren

7. Das Zielen

Visiert das Ziel mit einem starren Blick an.
Ihr habt pro Wurf immer 3 Darts, während
diesen 3 Darts verliert nie das Ziel das ihr
treffen wollt aus den Augen. Versucht nicht
zu blinzeln, schaut nicht auf die Anzeige wo
ihr steht, immer mit den Augen das Ziel
anfocusieren.
Nur das alleine ist nicht genug, Dart spielt
sich immer im Kopf ab, und andem liegt es
ob ihr trefft oder nicht.
Die besten Talente, die die am meisten trainieren
und die die besten Haltungsnoten haben können
nichts treffen wenn der Kopf bzw. das Mentale nicht
mitspielt.
Wenn ihr mehr zum Thema Mentalität im Dartsport
wissen wollt dann klickt HIER.

So nun viel Spass bei der Umsetzung der oben genannten Punkte
Aber eines nicht vergessen:
Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut
Wenn ihr Fragen dazu habt ins Gästebuch oder ein Mail schreiben.

 

 




powered by klack.org, dem gratis Homepage Provider

Verantwortlich fr den Inhalt dieser Seite ist ausschlielich
der Autor dieser Homepage. Mail an den Autor

www.My-Mining-Pool.de - der faire deutsche Mining Pool