Trainings Tipps und Anregungen

für ein effektives Dart-Training

von Wolfgang Gallaun 


 Vorwort

Lest diese Seiten von Anfang an gut durch, dann werdet ihr hier einiges daraus erfahren was eigentlich DART-TRAINING heißt.
Ob ihr dies hier umsetzt oder nicht, ist wohl Eure freiwiliige Entscheidung.
Ich kann Euch nur das mitgeben was ich selbst aus über 10 Jahren Dartspielen gelernt und selbst umgesetzt habe, deswegen habe ich hier aus freien Gedanken heraus
das niedergeschrieben worauf es ankommt.
Man lernt nie aus, sogar beim Dartsport.
Also Brillen aufsetzen und genau durchlesen.
Viel Spass!

Der Trainingsalltag 

Also ich behaupte das kein Spieler im Bezirk Voitsberg (oder sogar weiträumiger) kein echtes Darttrainig absolviert.
Viele werden darauf antworten, moment mal ich trainiere mehrmals die Woche mit meinem Freund oder mit meinen Club Kollegen und das sogar um ein Bier.
Nun, regelmäßiges Spielen kann auch sicher hilfreich sein, speziell unter dem Druck
nicht das nächste Bier zu verlieren.
Das hat zwar was mit Üben zu tun, jedoch nicht mit trainieren.
Und was wird da immer gespielt, das ewige 501 Double oder Master Out
 und da kommen gelegentlich ein paar gute Runden, Highchecks und mit den ersten Pfeil gleich der Checkdart zusammen, und das war es auch schon.
Wirft man einen Blick auf andere Sportarten wie zum Beispiel Tennis, wird hier der Aufschlag 200mal in einem geübt gefolgt von intensiven Volleyschlägen am Netz.
Würde der Tennisspieler nur Sätze spielen, geht er mit Sicherheit bei einem Turnier unter.
Es wird hier nicht nur das Spiel trainiert, sondern auch die Einzelelemente.
Und das ist der Unterschied zum Dart Training.
Beim sogenannten Dart Training wird immer nur das Spiel geübt,
jedoch nie die Einzelelemente wie z.B.
1) Der Wurfstil
2) Der erste Dart
3) Das Scoren
4) Vorbereitende Felder (herrichten für das Finish)
5) Das Checken
6) Die Statistiken und
7) Das Mentale Training
Ich weiß, wer spielt schon gerne Stundenlang auf die Doppelfelder, aber genau das ist der Haken.
 Training bedeutet Arbeit und Selbstdisziplin.
Also wer den inneren Schweinhund nicht überwinden möchte und lieber mit seinen Kumpels weiterhin um ein paar Bier zu spielen, sollte hier abbrechen.

 Training "Der Wurfstil"

Ein guter Wurfstil ist in der Regel die Basis für ein konstantes Spiel.
Man kann keinem gute Tipps geben wie er den Dart halten oder werfen soll,
jeder sollte seinen individuellen Griff bzw. den Wurfstil selber finden.
Es gibt nun eine Übung um den eigenen natürlichen Wurfstil zu finden und zu entwickeln.
ÜBUNG WURFSTIL
Man wirft ohne Sicht und nur nach Gefühl auf die Dartscheibe.
Stellt euch normal vor die Scheibe und schaut dabei nach links und probiert nur nach Gefühl zu scoren bzw. zu treffen.
Der Sinn dieser Sache ist folgender:
Bei Sicht wirft man den Dart einmal locker,zu fest, man drückt ihn, man schiebt ihn usw. bis man das Ziel erreicht.
Und genau diese Störungen sollen bei diesem Training helfen dies zu vermeiden.
Wer dieses Training probiert, wird erfahren das er beim spielen ohne Sicht den
Wurf mit mehr Schwung, die Arm- Schulterbewegung wird ruhiger und der Arm wird voll ausgeschwungen, und das ist es worauf es ankommt.
Ihr habt Eurer Ziel erreicht wenn eure Darts eng aneinander gruppiert sind.
Nicht hohe Scores sind entscheident, sondern wie gesagt die Gruppierung.
Also wer noch nicht seinen Wurfstil gefunden hat, sollte dieses Training mal probieren.

Training "Der erste Dart"

Die Heraushebung des ersten Darts mag ungewöhnlich erscheinen, aber
der erste Dart ist ungemein wichtig und förderlich für eine gute Leistung.
Genauer gesagt heißt es den ersten Dart in das Tripple zu werfen.
Erstens beruhigt es die Psyche, und zweitens kann man durch simples
Nachwerfen häufig noch einen der nächsten Darts ins Tripple bringen
(durch kopieren der vorherigen Wurfbewegung).
Weiters wird der Gegner stark unter Druck gesetzt.
Wie kann man den ersten Dart trainieren?
ÜBUNG ERSTER DART
Variante 1: Spielt nur mit einem Dart, ist zwar langweilig und anstrengend aber
                  effektiv.
Variante 2: Spielt den ersten Dart auf Tripple 20, den zweiten auf Tripple 19
                  und den dritten auf Tripple 18 oder 17.
Wichtig ist das nur ein Dart auf das angesprochene Feld zu werfen, klingt auch langweilig aber wer besser werden will muss leiden.

Training "Das Scoren"

Hohe Scores beruhigen in einem Spiel nichtnur die Nerven sondern
beunruhigen den Gegner und beeindrucken die Zuschauer.
Wichtig sind hierbei allerdings nicht 180er Würfe sondern eher mehr
eine konstante Leistung (laufend 100er oder 140er).
Topleute spielen laufend hohe Würfe.  
Kennt ihr das: "Heut hab ich mit 140 ausgemacht, dann zwei 180er
                       geworfen und zu guter letzt eine 5. Runde gespielt".
Das mag gut sein, aber hat er immer konstant gut gespielt?
ÜBUNG SCOREN
Variante 1: Spielt mit eurem Kumpel z.B. 501. Jeder hat 5 Leben.
                  Ziel ist es das einer immer höher punktet als er andere.
                  Der weniger punktet hat ein Leben verloren.
Variante 2: Lasst Euch absichtlich im einem Trainigsspiel zurückfallen,
                  dann versucht durch hohe Scores das Game noch zu gewinnen.
Das Scoren bezieht sich immer auf die Psyche und die mentale Stärke.

Training "Herrichten für das Finish"

Das herrichten für das Finish ist oft sehr entscheident und kann wichtige
Darts ersparen.
Damit meine ich, wenn ihr z.B. auf 97 steht, sollte der nächste Dart auf
das Tripple 19 Feld geworfen werden, somit würde 40 übrigbleiben
und man kann mit dem nächsten Dart schon auf Doppel 20 checken.
Weiters kann passieren das man auf 53 steht und man versucht das
13er Feld zu werfen, und dann trifft man nur die 6.
Die Ursache ist oft hierbei, das man mit dem Gedanken schon beim
checken ist.
MERKE: EIN JEDER DART IST WICHTIG!
Also, auch Einzel Felder gehören trainiert.
ÜBUNG HERRICHTEN FÜR DAS FINISH
1.Übung: Lernt die Check Out Tabelle (Master Out und Double Out)
               Ihr braucht sie nicht auswendig zu lernen, das Beste währe
               ihr habt sie beim Training in Sichtweite und schaut immer nach.
               Mit der Zeit werdet ihr die Liste nicht mehr brauchen weil
               alles dann im Kopf gespeichert ist.
HIER GEHTS ZUR CHECK TABELLE!
2.Übung: Trainiert die Einzel/Doppel und Dreifach Felder.
               Eine spezielle Trainingsvariante habe ich für euch zusammengestellt.
               Klickt auf den Link unten. Die Anleitung ist beim Link dabei.
HIER GEHTS ZUM TRAININGSSPIEL SINGLE/DOUBLE/TRIPPLE

Training "Das Checken"

Das ist das Um und Auf beim Dartspiel.
Es ist das getroffen Doppel zum Schluss was zählt
und nicht so manch geworfener 180er.
Viele denken auch hohe geworfene Scores in einer Runde
ersetzen das Checken, dem ist nicht so.
"Tripple ist funny, but Double is money"
Dies habt ihr sicher auch schon mal erlebt das ihr 200 oder gar mehr
Punkte Rückstand hattet, und ihr noch das Spiel gewonnen habt nur weil
ihr geckeckt habt.
Hier kann ich euch wieder 2 Varianten anbieten zum trainieren.
ÜBUNG CHECKEN
Variante 1: Spielt öfters 301. Dies hat den Sinn das ihr mehr zum Checken
                  kommt, denn wenn ihr gegen einen stärkeren Spieler 501
                  spielt, kann es sein das ihr kaum zum checken drankommt.
Variante 2: Hier nehmt wieder meine entworfene Trainingsvorlage wie
                  schon oben angesprochen her.
HIER GEHTS ZUM TRAINING SINGLE/DOUBLE/TRIPPLE

Training "Die Statistiken"

Noch

In Bearbeitung

 




powered by klack.org, dem gratis Homepage Provider

Verantwortlich fr den Inhalt dieser Seite ist ausschlielich
der Autor dieser Homepage. Mail an den Autor

www.My-Mining-Pool.de - der faire deutsche Mining Pool